Flach-Pulverprobenhalter 670.1

Der Flach-Probenhalter 670.1 ist die Standardwahl für die Messung von Pulverproben unter normalen Laborbedingungen. Er liefert ein Optimum an schmalen Peaks bei sehr hohen Intensitäten.

Das Pulver wird über eine Fläche von ca. 10 x 20mm auf eine aufgespannte 6µm dicke Mylarfolie aufgetragen. Der Röntgenstrahl durchdringt die Probenfläche asymmetrisch unter 45°. Dabei oszilliert die Probe horizontal in ihrer Ebene mit ca. 1 Hz und einer Amplitude von 10 mm. Intensitätsschwankungen der verschieden orientierten Pulverteilchen werden damit ausgeglichen.

Downloads

Download als PDF (DE)
Gesamtkatalog als PDF (DE)

weitere Informationen anfordern