Heizzusatz 670.3

Mit dieser U-förmigen Keramikheizgabel lassen sich Probenkapillaren auf bis zu 900°C erwärmen.

Ofen und Kapillare können mit einem Zylinder aus Kaptonfolie vor Zugluft abgeschirmt werden. Die Wärmeübertragung erfolgt durch reinen Strahlungstransport zwischen "schwarzen bzw. grauen Körpern", also keine Wärmeleitung über direkten Kontakt oder Gaskonvektion. Dabei wird die Temperatur mit einem Pt-10Rh-Pt Thermoelement dicht über der rotierenden Kapillare gemessen.

Downloads

Download als PDF (DE)
Gesamtkatalog als PDF (DE)

weitere Informationen anfordern