Luftfüße

Mit Hilfe von Airpads können schwere Lasten mit geringem Kraftaufwand definiert bewegt werden.

Voraussetzung ist ein Untergrund von hoher Ebenheit und Härte wie beispielsweise aus geschliffenen Granitplatten.

Unter einem konstanten Druck von bis zu 6bar wird Luft in die Einströmdiffusoren und Ausgleichskammern gepumpt. Dadurch bildet sich zwischen den Kontaktflächen ein Luftpolster.

Die Airpads sind sowohl einzeln als auch im Zwillingsverband erhältlich.

Der Aufnahmezapfen der Airpads ist schwenkbar gelagert. Der Zwillingsverband besteht aus zwei Einzelkörpern die an einem Träger kardanisch befestigt sind.

Der Lagerkörper besteht aus rostfreiem Edelstahl mit eingesetzten Messingdüsen.

Spezifikationen:

Max. Belastung [N]: 3500
Versorgungsdruck [bar]: 6
Luftdurchsatz pro Pad [m3/h]*: siehe Grafik
Fluhghöhe [µm]: ca. 20-30

* Luftverbrauch angegeben in Norm-Liter unter Normbedingungen (15°C, 1013mbar)

Es empfiehlt sich beim Luftverbrauch mit einem Sicherheitsfaktor von 2-3 zu kalkulieren.

Luftdurchsatz

Luftfüße

Downloads

Download als PDF (DE)
Gesamtkatalog als PDF (DE)

weitere Informationen anfordern